21. September 2015: Neue Krabbelstube in Frankfurt-Ostend öffnet im November 2015. Anmeldungen für Kita-Plätze möglich. Pädagogisches Personal gesucht.

Was lange währt, wird endlich gut: Im November 2015 eröffnet im Frankfurter Ostend unter der Trägerschaft des Vereins zur Unterstützung berufstätiger Eltern e.V. die neue Krabbelstube in der Oskar-von-Miller-Straße 34. In der fünfgruppigen Einrichtung, die von 07:30 bis 17:00 Uhr geöffnet haben wird,  können 60 Kinder im Alter von 3 Monaten bis 3 Jahren betreut werden.

„Wir freuen uns sehr, dass die Einrichtung nach so langer Bauphase nun endlich ihre Pforten öffnen kann und die Kinder das Haus mit Leben füllen werden!“, so die Einrichtungsleitung Sophie Geibel. „Anmeldungen für Krabbelstuben-Plätze sind jederzeit möglich.“

Mit uneingeschränktem Blick auf den Main bietet die Krabbelstube auf zwei Stockwerken viel Raum für die Kleinsten. Die Gruppen- und Nebenräume sind hell und freundlich gestaltet und laden durch ihre großen Fenster ein, die Schifffahrt auf den Main zu beobachten oder den Blick über das Außengelände schweifen zu lassen. Dieses erstreckt sich über zwei Ebenen und ist mit Sandkästen, Schaukeln, Rutschen, einem Trampolin, einem Spielhaus und einer Matschstation ausgestattet. Zwei große Bäume spenden im Sommer Schatten und im Herbst Eicheln und Kastanien.

Die Einrichtung wird einen musikalischen Schwerpunkt haben. „Klänge, Rhythmen und Melodien finden sich in unserem gesamten Alltag wieder“, erklärt die Einrichtungsleitung Sophie Geibel. „Kinder erzeugen von Geburt an durch ihre Stimme Musik und erkunden aktiv die Klänge in ihrer Umwelt. Das möchten wir als Pädagogen unterstützen. Natürlich wird die Einrichtung aber auch über ein großzügiges Angebot an unterschiedlichen Instrumenten verfügen, die die Kinder erproben können.“

Für die fachliche Unterstützung werden auch noch mehrere pädagogische Fachkräfte gesucht. „Wer Interesse hat, am Aufbau einer neuen Einrichtung beteiligt zu sein, und musikpädagogische Erfahrungen im Elementarbereich und Freude am Musizieren mit Kleinkindern hat, der kann sich gerne bei mir melden“ , so Sophie Geibel.

Für Informationen zur Kita, Voranmeldungen und Bewerbungen ist die Einrichtungsleitung Sophie Geibel unter der Telefonnummer 01590 – 432 8711 und der E-Mail-Adresse om@bvz-frankfurt.de erreichbar.

Kerstin Feist gibt Auskunft zum Trägerverein unter der Telefonnummer 069 / 91 50 107 16 und unter der E-Mail-Adresse kerstin.feist@bvz-frankfurt.de .

Frankfurt am Main, 21. September 2015
Nr. 20/2015

Verein zur Unterstützung berufstätiger Eltern e.V.
Humboldtstraße 12, 60318 Frankfurt am Main

Ansprechpartner:
Kerstin Feist
Telefon: 069 – 91 50 107 16
E-Mail: kerstin.feist@bvz-frankfurt.de

ÜBER UNS

Die gemeinnützige BVZ GmbH betreibt als großer freier Träger von Kindertageseinrichtungen im Frankfurter Raum 160 Krabbelstuben, Krippen, Kinderläden, Kindergärten, Schülerläden und Horte mit insgesamt weit über 6.000 Betreuungsplätzen.

Die BVZ GmbH vertritt eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten zur Betreuung von Kindern im Alter von drei Monaten bis zwölf Jahren.

Kontakt

  • Humboldtstraße 12
    60318 Frankfurt am Main
  • +49 69 9150 107 - 00
    Fax: +49 69 9150 107 - 28
  • E-Mail: info@bvz-frankfurt.de
  • BVZ-GmbH

Neuigkeiten

Unter Aktuelles erfahren Sie alle Neuigkeiten aus der BVZ GmbH und den Kindertageseinrichtungen. In unserem Menüpunkt Presse sind unsere Pressemitteilungen und Artikel über uns zu finden. Ebenfalls finden Sie dort Ansprechpartner für weitere Informationen.