02. Juni 2015: Die Ausstellung „LandArt 2015: Kinder im Dialog mit der Natur“ zeigt Werke aus der Kita Mainfüchse. Zur Ausstellungseröffnung sind alle Kunst-Freunde herzlich eingeladen

In der Eckenheimer Kita Mainfüchse werden 25 Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren betreut. Träger der Einrichtung ist der Verein zur Unterstützung berufstätiger Eltern e.V. „Unsere Vorschulkinder haben 2015 erstmalig Kunstwerke mit Fundstücken aus den naheliegenden Parks, Wiesen und Feldern geschaffen“, erklärt Pelka Budakovic, Leiterin der Kita und fährt fort: „Die gesammelten Werke werden in der Stadtteilbibliothek Dornbusch in der Eschenheimer Landstraße 248 ausgestellt. Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, den 10. Juni 2015, um 17:30 Uhr sind alle Kunst-Freunde herzlich eingeladen“.

Die Ausstellung ist bis Ende September in der Stadtbibliothek im Rahmen der Öffnungszeiten (Dienstag und Donnerstag von 13 Uhr bis 19 Uhr, Mittwoch von 11 Uhr bis 18 Uhr, Freitag von 11 Uhr bis 17 Uhr und Samstag von 11 Uhr bis 14 Uhr) zu besichtigen.

Bei den Mainfüchsen ist LandArt ein gruppenbezogenes Vorschulprojekt mit kunst- und umweltpädagogischem Schwerpunkt. In diesem Projekt werden aus verschiedenen Naturmaterialien Kunstwerke geformt. Das Ziel des LandArt-Projekts bei den Mainfüchsen ist es, die Kinder für die Natur zu begeistern, sie für einen sanften Umgang mit der Natur zu sensibilisieren, das eigene schöpferische und kreative Potenzial freizusetzen und die Naturbeziehung zu vertiefen. Dies geschieht, indem mit den jungen Künstlerinnen und Künstlern auf die Materie eingegangen wird, wie zum Beispiel totes Holz, Steine, Blumen, Blätter und Erde, ihre Formen und Farben. Die Kunstwerke regen die Betrachterinnen und Betrachter dazu an, sich ebenfalls mit der Natur zu befassen. Eine persönliche Beziehung zur Natur ist die Grundlage, auf der sich umweltbewusstes Handeln entwickeln kann.

Für Informationen zur Kita und Fotos ist die Projektleiterin Pelka Budakovic unter der Telefonnummer 069 – 545251 oder per E-Mail (mainfuechse@bvz-frankfurt.de ) erreichbar. Christian Strickstrock gibt Auskunft zum Trägerverein unter der Telefonnummer 069 – 915010712 oder per E-Mail (christian.strickstrock@bvz-frankfurt.de ).

Birgit Fell, Leiterin der Stadtteilbibliothek Dornbusch, ist die Ansprechpartnerin zur Ausstellung seitens der Stadtbibliothek. Sie ist telefonisch unter der Nummer 069 – 212318 42 oder per E-Mail (birgit.fell@stadt-frankfurt.de ) erreichbar.

Frankfurt am Main, 02. Juni 2015
Nr. 07/2015

ÜBER UNS

Die gemeinnützige BVZ GmbH betreibt als großer freier Träger von Kindertageseinrichtungen im Frankfurter Raum 160 Krabbelstuben, Krippen, Kinderläden, Kindergärten, Schülerläden und Horte mit insgesamt weit über 6.000 Betreuungsplätzen.

Die BVZ GmbH vertritt eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten zur Betreuung von Kindern im Alter von drei Monaten bis zwölf Jahren.

Kontakt

  • Humboldtstraße 12
    60318 Frankfurt am Main
  • +49 69 9150 107 - 00
    Fax: +49 69 9150 107 - 28
  • E-Mail: info@bvz-frankfurt.de
  • BVZ-GmbH

Neuigkeiten

Unter Aktuelles erfahren Sie alle Neuigkeiten aus der BVZ GmbH und den Kindertageseinrichtungen. In unserem Menüpunkt Presse sind unsere Pressemitteilungen und Artikel über uns zu finden. Ebenfalls finden Sie dort Ansprechpartner für weitere Informationen.