30. Juni 2016 „Klecksbär“ und „Schmierliese“ zu Besuch in der Kita Inselstrolche - Ende Juni fand ein zweitägiges Co-Work-Kunstprojekt mit der Schwalbacher Künstlerin Roxana Ené statt

In der Eschborner Kita Inselstrolche werden 72 Kinder im Alter von ein bis sieben Jahren betreut. Die Kita steht ausschließlich für den Nachwuchs von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Deutschen Bank und deren Tochtergesellschaften offen. Träger der Einrichtung ist die Gesellschaft zur Förderung betrieblicher und betriebsnaher Kindereinrichtungen e.V.

Am 23.06. und 24.06.2015 fand ein zweitägiges Co – Work-  Kunstprojekt in den Räumen der Inselstrolche statt. Die Kinder bekamen Besuch von der Schwalbacher Künstlerin Roxana Ené, die seit 2009 mit Kindertageseinrichtungen in Deutschland und Rumänien zusammenarbeitet und ihr Schaffen unter den Titel „MetARTmorphose“ gestellt hat. Denn Ené fertigt aus Kinderbildern ausdrucksstarke Kunstwerke, deshalb Co-Work wie Cooperation Work. In diesem zwei-stufigen Prozess sind zuerst die Kinder an der Reihe. Aus den von ihnen gefertigten Werken formt Ené dann ihre Bilder.

Die kleinen Inselstrolche durften sich also völlig frei in ihrer Kreativität ausprobieren. Die Kinder waren sehr eifrig dabei. Mit Pinsel und Farben, mit dem „Klecksbär“ und der Puppe „Schmierliese“ schufen sie unter fachkundiger Begleitung von Frau Ené und zwei Mitarbeiterinnen tolle Kunstwerke. Zu klassischer Musik flitzten und sprangen… die Pinsel und Buntstifte über das Papier. Die Füße oder auch die Nasen von „Klecksbär“ und der Puppe „Schmierliese“ wurden in die Farben getaucht und hinterließen ihre bunten Spuren in den Kunstwerken der Kinder.

Roxana Ené arbeitet nie am Original, denn das soll in seiner ursprünglichen Form erhalten bleiben. Stattdessen lässt sie die Kinderbilder auf eine Leinwand kopieren. Auf diesen Bildern macht sich die Künstlerin dann auf die Suche nach Formen und bearbeitet sie anschließend mit Farbe und Stiften. Hier erkennt sie eine Nase, dort eine Krone oder eine Giraffe. „Man kann überall Formen finden, im Schatten auf dem Boden oder in einer Wolke, es erfordert nur ein wenig Übung“, sagt sie. Aus den Vorlagen der Kinder entstehen dann durch die Bearbeitung der Künstlerin knallbunte Kunstwerke mit fröhlichen Farben und Formen, Prinzessinnen, Bräuten, Giraffen und Schnäbeln, deren Umrisse von den kindlichen Klecksen in sonnigem Gelb, leuchtendem Pink, Grasgrün und tiefem Blau ausgefüllt werden.

In der Eschborner Kita Inselstrolche werden 72 Kinder im Alter von ein bis sieben Jahren betreut. Die Kita steht ausschließlich für den Nachwuchs von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Deutschen Bank und deren Tochtergesellschaften offen. Träger der Einrichtung ist die Gesellschaft zur Förderung betrieblicher und betriebsnaher Kindereinrichtungen e.V.


Einrichtungsleitung Christina Putzer bilanziert: „Es war ein tolles Angebot für die kleinen Inselstrolche an diesen beiden Tagen, das allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. … Alle sind sehr gespannt, welche finalen Kunstwerke im Co-Work aus den Vorlagen der Kinder entstehen werden. Diese sollen dann im September/Oktober in einer Kunstaustellung bei den Inselstrolchen zu bewundern sein, bevor sie zu Hause in den Familien einen schönen Platz erhalten.“

ÜBER UNS

Die gemeinnützige BVZ GmbH betreibt als großer freier Träger von Kindertageseinrichtungen im Frankfurter Raum 160 Krabbelstuben, Krippen, Kinderläden, Kindergärten, Schülerläden und Horte mit insgesamt weit über 6.000 Betreuungsplätzen.

Die BVZ GmbH vertritt eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten zur Betreuung von Kindern im Alter von drei Monaten bis zwölf Jahren.

Kontakt

  • Humboldtstraße 12
    60318 Frankfurt am Main
  • +49 69 9150 107 - 00
    Fax: +49 69 9150 107 - 28
  • E-Mail: info@bvz-frankfurt.de
  • BVZ-GmbH

Neuigkeiten

Unter Aktuelles erfahren Sie alle Neuigkeiten aus der BVZ GmbH und den Kindertageseinrichtungen. In unserem Menüpunkt Presse sind unsere Pressemitteilungen und Artikel über uns zu finden. Ebenfalls finden Sie dort Ansprechpartner für weitere Informationen.