06. Oktober 2012: Kinderladen Wiesenwichtel feiert 11jähriges Jubiläum

11 Jahre Kinderladen Wiesenwichtel in Nieder-Erlenbach: Highlights der Jubiläumsfeier waren die Bilderdokumentation der Wiesenwichtel-Geschichte und die Stationen fürs Keltern und Töpfern.

Rund 120 Gäste hatten sich auf dem großen Grundstück eingefunden: Die derzeitigen Wiesenwichtel und ihre Familien, viele ehemalige Wiesenwichtel mit Familien, die Nachbarn, und die vielen Freunde und Förderer aus Nieder-Erlenbach und Umgebung.

Sabine Sach vom Team der Wiesenwichtel eröffnete das Fest mit einer herzlichen Begrüßung der Gäste. Teamleiter Hans Müller schloss sich mit einer kleinen Rede an und erinnerte an die Rolle von Teamleiterin Birgit Audouard, die als Frau der ersten Stunde die Wiesenwichtel-Geschichte wesentlich mitgeprägt hat.

Birgit Audouard hatte es sich trotz Krankheit nicht nehmen lassen, zur Feier persönlich zu erscheinen. In ihrer Ansprache bedankte sie sich bei allen für die vielfältige Unterstützung: Etwa beim Ortsbeirat, der Freiwilligen Feuerwehr, den Pfadfindern, bei der Gartenbaufirma Schmidt und Wiesberg, beim Chef des Obsthofs Schneider, Andreas Schneider, beim Vogelwart Karlheinz Lang, der die Kinder regelmäßig beim Beringen der Vögel zusehen lässt, beim Bienenzüchter Karl Gall, der die Kinder ebenso regelmäßig in die Geheimnisse der Imkerei einführt, und sie bedankte sich natürlich auch beim ganzen Wiesenwichtel-Team und bei den beiden anwesenden Vertreterinnen des Trägervereins Margareta Schönerstedt und Sigrid Hofsümmer für die gute Zusammenarbeit.

Zur großen Freude der Kinder wurde dann die Kelter von Hans Müller angeworfen, die in diesem Jahr zum zweiten Mal bei den Wiesenwichteln in Dienst genommen wurde: Berge von Äpfeln wurden in Bottichen gewaschen und dann von den größeren Kindern durch Häcksler und Presse gedrückt, unter vielen Ermahnungen der Erwachsenen, bloß vorsichtig zu sein mit den Geräten. Der Saft wurde in Kanistern aufgefangen und gleich kelterfrisch getrunken - lecker!

An der Töpferstation zeigte Hans Müller, wie auf einer Drehscheibe aus einem Tonklumpen ein Becher wird. Die Kinder schauten gebannt zu und waren begeistert, dass sie selber ausprobieren durften, wie es sich anfühlt, den Ton anzufassen und zu formen. Nebenan saß die Malerin Reni Grimm, die das schöne Apfelbäumchen an die Wand des Eingangsraums der Kita gemalt hatte. Diesmal bemalte sie einen Jubiläumsteller für die Wiesenwichtel und zusammen mit den Kindern Tonrohlinge als Türschilder für die Wiesenwichtel-Familien.

Zur Stärkung stand das von den Eltern reichlich bestückte Buffet in einer Jurte bereit, die die Pfadfinderschaft vom Stamm Marcel Callo aufgebaut hatte. Zu den leckeren Speisen gab es Most und Apfelwein, gestiftet vom Obsthof Schneider. Besonders freuten sich die Kinder über das offene Feuer, an dem am späteren Nachmittag das beliebte Stockbrot geröstet wurde. Da saßen dann die alten und neuen Wiesenwichtel vergnügt beieinander und genossen das schöne Jubiläumsfest.

ÜBER UNS

Die gemeinnützige BVZ GmbH betreibt als großer freier Träger von Kindertageseinrichtungen im Frankfurter Raum 160 Krabbelstuben, Krippen, Kinderläden, Kindergärten, Schülerläden und Horte mit insgesamt weit über 6.000 Betreuungsplätzen.

Die BVZ GmbH vertritt eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten zur Betreuung von Kindern im Alter von drei Monaten bis zwölf Jahren.

Kontakt

  • Humboldtstraße 12
    60318 Frankfurt am Main
  • +49 69 9150 107 - 00
    Fax: +49 69 9150 107 - 28
  • E-Mail: info@bvz-frankfurt.de
  • BVZ-GmbH

Neuigkeiten

Unter Aktuelles erfahren Sie alle Neuigkeiten aus der BVZ GmbH und den Kindertageseinrichtungen. In unserem Menüpunkt Presse sind unsere Pressemitteilungen und Artikel über uns zu finden. Ebenfalls finden Sie dort Ansprechpartner für weitere Informationen.