24. Februar 2012: Geheimsache Igel - Theater im Kinderhaus Ratatouille

Was sind gute und was sind schlechte Geheimnisse? Gewünschte und unerwünschte Berührungen? Die Kinder des Kinderhauses Ratatouille sehen ein Theaterstück und lernen das Nein-Sagen: zu den richtigen Gelegenheiten.

Die Ratatouille-Kinder sind total aufgedreht: Theater im Kinderhaus! Und als Gäste die Kinder aus dem Kinderzentrum 14 in der Diesterwegstraße! Als endlich Einlass ist und die Tür zum Bistro aufgeht, drängen sich um die 50 Kinder rein und setzen sich so dicht wie möglich vor die Bühne, damit sie alles auch ganz genau mitbekommen.

Kaum ist halbwegs Ruhe im Raum, treten Wurzel und Krümel auf, und Igel natürlich auch. Igel gehört Krümel und ist abwechselnd ein Mobiltelefon und ein Kuscheltier. Wurzel und Krümel begrüßen die Kinder und spielen dann zusammen, sie holen Sachen aus ihrer Spielekiste, sie necken sich, sie zaubern in ihrer Geheimsprache Ugulu, bis Wurzelmama auf dem Igeltelefon anruft und Wurzel ganz schnell nach Hause muss. Krümel in Sonnengelb ist auch allein sehr vergnügt, bis das blaue Wesen kommt, das lauter blaue Dinge mitbringt und Krümel zwingt, zu ihm in die Spielekiste zu steigen, aus der es ganz fürchterlich rappelt. Unser kleines Geheimnis, tut auch gar nicht weh, sagt das Blaumonster, aber Krümel kommt heulend wieder raus.

Dabei hatten die Kinder im Publikum ganz aufgeregt versucht, Krümel zu warnen: Tus nicht! Das ist die Hexe! Die lügt! Tja! Krümel konnte sie nicht hören und ruft jetzt weinend bei Wurzel an, die sofort wiederkommt und fragt: hast Du nicht nein gesagt? Nein? Nein! Also wird das Nein-Sagen gemeinsam geübt und als das Blaumonster das nächste Mal kommt, ist Krümel mutig und sagt erst leise, dann immer lauter Nein! und das Blaumonster kapiert und haut ab.

Damit wäre das Stück eigentlich aus, aber die beiden Schauspielerinnen wollen noch rauskriegen, ob die Kinder die Botschaft auch verstanden haben. Worum gings? Ums Nein-Sagen! Wann sollt Ihr Nein sagen? Wenn einen beispielsweise ein Fremder in ein Auto zerren will. Was macht Ihr dann? Zu einem Polizisten laufen! Und wann sagt Ihr nicht Nein? Wenn die Mama sagt: Jetzt Zähneputzen und ab ins Bett!

Das Theaterprojekt Geheimsache Igel tourt deutschlandweit durch Kitas und Schulen. Ziel ist es, Kindern zu helfen, sich gegen Gewalt, vor allem sexuelle Gewalt zu wehren und zu erkennen, wenn ein anderes Kind Gewalt erlebt hat. Bei der Vorstellung im Ratatouille: Wurzel spielte Birgit Reibel und Krümel war Wencke Matthai.

ÜBER UNS

Die gemeinnützige BVZ GmbH betreibt als großer freier Träger von Kindertageseinrichtungen im Frankfurter Raum 160 Krabbelstuben, Krippen, Kinderläden, Kindergärten, Schülerläden und Horte mit insgesamt weit über 6.000 Betreuungsplätzen.

Die BVZ GmbH vertritt eine bunte Vielfalt an Möglichkeiten zur Betreuung von Kindern im Alter von drei Monaten bis zwölf Jahren.

Kontakt

  • Humboldtstraße 12
    60318 Frankfurt am Main
  • +49 69 9150 107 - 00
    Fax: +49 69 9150 107 - 28
  • E-Mail: info@bvz-frankfurt.de
  • BVZ-GmbH

Neuigkeiten

Unter Aktuelles erfahren Sie alle Neuigkeiten aus der BVZ GmbH und den Kindertageseinrichtungen. In unserem Menüpunkt Presse sind unsere Pressemitteilungen und Artikel über uns zu finden. Ebenfalls finden Sie dort Ansprechpartner für weitere Informationen.